Wie schnell und wie lange wirkt eigentlich CBD?

  • von Carsten Graz

Wie schnell und wie lange wirkt CBD?

Wie schnell CBD wirkt und wie lange die Wirkung anhält, hängt von einer ganzen Reihe verschiedener Faktoren ab. Zunächst ist die Verabreichungsform entscheidend, also ob ich mein CBD inhaliere, auf die Mundschleimhaut sprühe oder gleich schlucke oder als Öl auf die Haut auftrage.

Es ist unmöglich, 100%ig genaue und dabei allgemeingültige Angaben verbindlich zu tätigen. Es kann zum Beispiel einen großen Unterschied machen, ob man CBD zusammen mit einer Mahlzeit konsumiert und wenn ja, wie fettreich diese ist. 

Auch im Bereich der Pharmazietechnik tut sich derzeit sehr vieles. Das Stichwort lautet hierbei liposomale CBD - Formulierungen, die immer beliebter werden. Es wird allgemein gesagt, dass diese nicht nur den Zeitpunkt des Wirkeintritts und die Wirkungsdauer, sondern aber auch die Bioverfügbarkeit verbessern können. Es fehlt aber tatsächlich noch an Studien, die diese Effekte konkret beweisen können. Ob dies jemals möglich sein wird, ist fraglich, da es neben den oben genannten Faktoren auch erhebliche individuelle Unterschiede gibt. Jeder Mensch ist von Natur aus immer etwas anders als sein Mitmensch.

Ein paar grundlegende Aussagen über Wirkeintritt und Wirkdauer von CBD in seinen verschiedenen Darreichungsformen lassen sich dennoch fast verbindlich tätigen.

 

INHALATION (Vaporizer)

Am schnellsten tritt die gewünschte Wirkung von CBD ein, wenn Sie das CBD über die Lunge aufnehmen, also per Vaporizer oder – was wir aber nicht unterstützen - durch Rauchen eines „Joints“. Hier können Sie mit einem Wirkeintritt schon nach wenigen Sekunden bis Minuten rechnen. Allerspätestens nach einer halben Stunde wird die maximale Wirkung erreicht. Ab diesem Zeitpunkt nimmt die Wirkung also langsam auch wieder ab. Damit ist auch schon ein wesentlicher Nachteil der vaporisierenden Aufnahme betitelt. Die Wirkung hält nur relativ kurz an und ebbt verhältnismäßig schnell wieder ab.

In der Regel wird von einer Wirkung zwischen 2 und 4 Stunden gesprochen. Inhalation kann also aufgrund der sehr schnellen Verfügbarkeit des Wirkstoffs in vor allem akuten Situationen Sinn ergeben.

 

AUFNAHME ÜBER DIE MUNDSCHLEIMHAUT 

Wenn Vaporisieren oder Rauchen für Sie weniger in Frage kommt, dann ist die orale Aufnahme die 1. Wahl zum Konsumieren von CBD Produkten. Als Tipp: Die Zeit bis zum Wirkeintritt lässt sich noch auf andere Weise verkürzen. Es gibt eine spezielle Einnahme-Art, welche wir für unser speziell entwickeltes Vollspektrum CBD Öl empfehlen. Dieses wird auf der Mundschleimhaut angewendet und so auch zum Teil von dieser aufgenommen. Das hier aufgenommene CBD gelangt direkt in den Blutkreislauf und erlangt ganz ohne Umwege über Magen und Leber seine Wirkungsentfaltung.

CBD-haltige Tropfen können folgendermaßen angewendet werden. Träufeln Sie Ihre gewählte Anzahl an Tropfen einfach unter die Zunge und lassen Sie ca. 1 Minute dort einwirken. Zugegeben, geschmacklich kann dies durchaus für den ein oder anderen eine Herausforderung sein, aber dafür werden Sie mit einer Extraportion Lebensqualität belohnt.

Die Wirkungsdauer liegt hierbei etwas höher als nach oraler Aufnahme, sie beträgt ca. 5-6 Stunden


ANWENDUNG AUF DER HAUT 

Neben der vaporisierten Aufnahme, dem Magen und der Mundschleimhaut gibt es aber noch ein weiteres Organ, über das Sie die Cannabinoide wie zum Beispiel das CBD aufnehmen können: Über die Haut, unser größtes Organ.

Die Effektivität, mit der die wirksamen Cannabinoide dabei in den Organismus gelangen, ist mit der bei oraler Darreichung zu vergleichen. Wie bei der Aufnahme über die Mundschleimhaut kann sich das CBD auch hier den langen Weg über Magen und Leber sparen und da die Haut sogar ihr ganz eigenes Endocannabinoidsystem besitzt, erfolgt der Wirkeintritt hier schon wenige Minuten nach der Anwendung.

Die äußerliche Anwendung von CBD, z.B. als Pflegeöl auf der Haut, empfiehlt sich daher vor allem für lokalisierte Symptome, wie sie zum Beispiel bei neurodermitischen Leiden, bei Arthritis, oder auch als Gelenkschmerz nach dem Sport auftreten können.

Speziell zur Behandlung von arthritischen Gelenkschmerzen mit CBD liegen bereits vielversprechende erste Ergebnisse aus Studien von renommierten Universitäten der USA vor. Hier zeigte sich, dass die transdermale Verabreichung, also über die Haut, der oralen überlegen ist. In Sachen Wirkungsdauer gehen wir bei der Anwendung von CBD als Pflegeöl von circa 2-3 Stunden aus.

 

WEITERE DARREICHUNGSFORMEN VON CANNABIDIOLHALTIGEN PRODUKTEN

Es gibt noch einige weitere Darreichungsformen, mit welchen cannabidiolhaltige Produkte auf eher exotischen Wegen in den Blutkreislauf gelangen können. Dazu zählen zum Beispiel Nasensprays, aber auch kreativere Formen, wie zum Beispiel Tampons und Suspensorien. 

Dass diese hier nicht weiter ausgeführt werden, heißt nicht, dass sie nicht wirksam sind, oder deren Anwendung keinen Sinn ergäbe. Im Gegenteil, CBD-haltige Suspensorien scheinen im Kommen zu sein und auch unsere Entwicklungsabteilung hat sich an die Arbeit gemacht, um Ihnen weitere sinnvolle Alternativen bieten zu können. Seien Sie also gespannt und abonnieren Sie unseren Newsletter, um keine Neuigkeit aus unserem Hause zu verpassen.

Teilen:

Frühere Post Nächste Post

Sicher einkaufen

Sichere Bezahlung mit SSL-Verschlüsselung.
Begeisterte Stammkunden.
Garantierter Datenschutz.

Sicher bezahlen

Uns liegt Ihre Sicherheit am Herzen. Deshalb garantieren wir einen reibungslosen Ablauf Ihres Einkaufes. Alle Preise verstehen sich inkl. MwSt.

Sicher beraten

telefonische "Hotline" Beratung zu unseren Produkten.
Mo-Fr 9-18 Uhr & Sa 9-13 Uhr
+49 (0) 8670 98 59 314

Diese Website verwendet Cookies, um Ihr Shopping erlebnis zu verbessern. Mehr Info

Ablehnen

Net Orders Checkout

Item Price Qty Total
Subtotal €0,00
Shipping
Total

Shipping Address

Shipping Methods